Zertifikats-Lehrgang

Zertifikats-Lehrgang Nachhaltigkeitskommunikation

Ihr Weg zum Senior Expert Nachhaltigkeitskommunikation & Strategie – online & in Präsenz

Unsere Referent:innen

Alexandra Morton, Circularify

Alexandra Morton

Circularify
Prof. Dr. Ana Adi, Quadriga Hochschule Berlin

Prof. Dr. Ana Adi

Quadriga Hochschule Berlin
Prof. Dr. Torsten  Oltmanns, Quadriga Hochschule Berlin

Prof. Dr. Torsten Oltmanns

Quadriga Hochschule Berlin
Ulrich Helzer, Zentrum Nachhaltige Transformation

Ulrich Helzer

Zentrum Nachhaltige Transformation
+2

Termine

Zertifikats-Lehrgang (Okt. 2024)
07.10. - 30.11.2024
Kein passender Termin? Zum Update-Service
6490 €
4990 € (zzgl. MwSt.)

Ihre Ansprechpartner:innen

Benötigen Sie Hilfe bei der Buchung oder haben Sie Fragen zu diesem Produkt? Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Christiane Kästli

Christiane Kästli

Senior Manager Education Solutions
Beschreibung

Eine fundierte Ausbildung, die Sie umfassend auf die kommunikativen Herausforderungen im Bereich Nachhaltigkeit vorbereitet. Ob neue rechtliche Rahmenbedingungen, werteorientierte Führung, Compliance oder Strategie: Im gut zweimonatigen Kursprogramm vermitteln Ihnen hochkarätige Expert:innen die Skills, die Sie jetzt für wirksame Nachhaltigkeitskommunikation benötigen. Dank Blended-Learning-Konzept berufsbegleitend und besonders flexibel. Insight-Talks, Gastbeiträge, Diskussionsrunden und die Arbeit an Praxisbeispielen sorgen für Abwechslung und versprechen einen nachhaltigen Lernerfolg.

Attraktive Zusatzleistungen sind inklusive: Als Lehrgangs-Teilnehmer:in erhalten Sie ein Gratis-Ticket für die Nachhaltigkeitskonferenz MOVE (limitiertes Kontingent) sowie ein digitales Fachmagazin-Abo on top. Sie nehmen zudem am exklusiven Networking Lunch mit Organisator:innen und Referent:innen des Lehrgangs teil.

 

Die Lernziele im Überblick: 

  • Sie erlangen ein tiefgehendes Verständnis der unterschiedlichen Dimensionen von ökonomischer, ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit und den damit verbundenen Herausforderungen für die Kommunikation.
  • Sie kennen und überblicken rechtliche und politische Rahmenbedingungen und können Ihre Berichtspflichten sicher und sorgfältig erfüllen.
  • Sie betten Nachhaltigkeit erfolgreich als Teil der Unternehmensstrategie ein und vereinbaren externe Anforderungen an Nachhaltigkeit mit den Zielen Ihrer Organisation.
  • Sie kennen die Anforderungen an werteorientierte Führung und Business Ethics und können Transformationsprozesse im Einklang mit Compliance-Vorschriften umsetzen.
  • Sie sind in der Lage, Notwendigkeiten und Konsequenzen des Themas intern wirksam zu platzieren und die Querverbindungen zu anderen Unternehmensbereichen sowie zu externen Stakeholdern deutlich zu machen. 
  • Sie können eine Nachhaltigkeits-Kommunikationsstrategie aus der Ihrer individuellen Unternehmensstrategie ableiten, diese mit geeigneten Tools implementieren und deren Wirksamkeit evaluieren.  

Programmübersicht

Das Programm im Überblick

Der Zertifikats-Lehrgang besteht aus sechs Themenfeldern, die Sie über einen Zeitraum von gut zwei Monaten absolvieren. Das Programm ist als Blended-Learning konzipiert mit Präsenzphasen an der Quadriga Hochschule in Berlin (insgesamt vier Tage) und Online-Lehreinheiten (insgesamt fünf Tage). Die Seminare werden sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch gehalten.

  • Ganzheitliche Ausbildung für Kommunikationsprofis, die akademisches Wissen mit Praxiserfahrung verknüpft. 
  • Fördert ein tiefgreifendes Verständnis für Nachhaltigkeit und deren Kommunikation in Unternehmen, Institutionen und Organisationen. 
  • Vielseitiges Blended-Learning-Konzept, das allen Lerntypen und Bedürfnissen gerecht wird. 
  • Fokus auf Unternehmensstrategie und praktischer Anwendung inklusive Best- und Worst-Practice-Beispielen. 
  • Hochkarätige Referent:innen, die ihre fundierte Expertise und langjährige Erfahrung teilen. 
  • Hochwertiges Netzwerk mit Diskussionen zu aktuellen Herausforderungen und direktem Peer-to-Peer-Austausch. 
  • Mit Hochschulzertifikat bei “Senior Expert Nachhaltigkeitskommunikaiton und Strategie” bei Prüfungsablegung.

Termine im Überblick

Kurs I (Juni 2024)

Modul 1 “Ökologische und soziale Nachhaltigkeit”

  • 06. Juni 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)

Modul 2 “Rechtliche und politische Rahmenbedingungen”

  • 07. Juni 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (Präsenz)
  • 21. Juni 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)

Modul 3 “Nachhaltigkeit in der Unternehmensstrategie”

  • 28. Juni 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)

Modul 4 “Nachhaltigkeitsmanagement & Transformation”

  • 05. Juli 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)
  • 06. Juli 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (digital)

Modul 5 “Strategische Nachhaltigkeitskommunikation”

  • 18. Juli 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)
  • 19. Juli 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)
  • 20. Juli 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (digital)

Modul 6 “Nachhaltigkeitskommunikation & Kommunikationspraxis”

  • 08. August 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)
  • 09. August 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)
  • 10. August 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (digital)
  • 30. August 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)
  • 31. August 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)

Optionale Prüfung

  • 27.09.2024, 10.00 – 13.00 Uhr (digital)

Termine im Überblick

Kurs II (Oktober 2024)

Modul 1 “Ökologische und soziale Nachhaltigkeit”

  • 07. Oktober 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)

Modul 2 “Rechtliche und politische Rahmenbedingungen”

  • 08. Oktober 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (Präsenz)
  • 11. Oktober 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)

Modul 3 “Nachhaltigkeit in der Unternehmensstrategie”

  • 18. Oktober 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)

Modul 4 “Nachhaltigkeitsmanagement & Transformation”

  • 25. Oktober 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)
  • 26. Oktober 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (digital)

Modul 5 “Strategische Nachhaltigkeitskommunikation”

  • 07. November 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)
  • 08. November 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)

Modul 6 “Nachhaltigkeitskommunikation & Kommunikationspraxis”

  • 21. November 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)
  • 22. November 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)
  • 29. November 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)
  • 30. November 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)

Optionale Prüfung

  • 10.01.2025, 10.00 – 13.00 Uhr (digital)

Ihre Referent: innen im Überblick

Unsere Expert:innen vermitteln Ihnen kompetent und präzise das entscheidende Know-how für Ihre Nachhaltigkeitskommunikation. Profitieren Sie von der Expertise und dem Erfahrungsschatz unserer Referent:innen, lernen Sie zahlreiche Beispiele aus der Praxis kennen, und praxiserfahrene Gastreferent: innen. Reflektieren Sie Ihre persönliche Situation kritisch-konstruktiv, operativ und strategisch und holen Sie sich individuelles Feedback sowie Tipps für Ihre Projekte. 

 

 

Alexandra Morton

Alexandra Morton

Prof. Dr. Ana Adi

Prof. Dr. Ana Adi

Prof. Dr. Torsten Oltmanns

Prof. Dr. Torsten Oltmanns

Ulrich Helzer

Ulrich Helzer

Ökologische und soziale Nachhaltigkeit

Kurs I (Juni 2024):

06. Juni 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)

Kurs II (Oktober 2024):

07. Oktober 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)

Der Klimawandel mit seinen ökologischen, politischen und ökonomischen Konsequenzen stellt die Kommunikation vor neue Herausforderungen. Um der zunehmenden Komplexität der Kommunikation im Kontext von Nachhaltigkeit gewachsen zu sein, wird in diesem Modul zunächst das Verständnis der Teilnehmer:innen für grundlegende Aspekte der ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit geschärft. 

Im Fokus stehen die Notwendigkeit von Nachhaltigkeit und die Auswirkungen des Klimawandels, einschließlich ökologischer, politischer und ökonomischer Konsequenzen. Wir behandeln Aspekte der ökologischen Nachhaltigkeit wie Dekarbonisierung, Klimaneutralität, Grüne Technologie, Wachstum und Kreislaufwirtschaft. 

Zudem werden Themen der sozialen Nachhaltigkeit, darunter Diversity, Chancengleichheit und soziale Gerechtigkeit, eingehend beleuchtet. Globale Verantwortung und sozialer Wandel stehen im Zentrum der Diskussion. Wir werden Fragen nach der Komplexität versus einfachen (kommunizierbaren) Nachrichten aufwerfen und erörtern. 

Julia Irina Rosenkranz

Julia Irina Rosenkranz

Lea Meyer zu Bentrup

Lea Meyer zu Bentrup

Rechtliche und politische Rahmenbedingungen

Kurs I (Juni 2024):

07. Juni 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (Präsenz)
21. Juni 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)

Kurs II (Oktober 2024):

08. Oktober 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (Präsenz)
11. Oktober 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)

Eine wirkungsvolle Nachhaltigkeitskommunikation erfordert eine solide Rechtsgrundlage, da Nachhaltigkeit heutzutage in höchstem Maße durch Gesetze, Bestimmungen und Normen geregelt ist. In diesem Modul werden die Teilnehmer:innen mit der relevanten Gesetzgebung, den politischen Entwicklungen und maßgeblichen Regelwerken vertraut gemacht. Sie lernen, die rechtlichen Rahmenbedingungen zu verstehen und die Anforderungen an die Nachhaltigkeits-Berichterstattung zu erfassen. 

Hierzu zählen unter anderem die rechtlichen Aspekte und Gesetzgebungen im Bereich Nachhaltigkeit und Reporting (UN/SDG, ESG, EU/Green Deal, Lieferkettengesetz, Corporate Sustainability Reporting Directive, AI Act, etc.). Des Weiteren wird ein Blick auf politische Rahmenbedingungen und relevante Regelwerke wie das Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) geworfen.

 

Alexandra Morton

Alexandra Morton

Prof. Dr. Ana Adi

Prof. Dr. Ana Adi

Julia Irina Rosenkranz

Julia Irina Rosenkranz

Lea Meyer zu Bentrup

Lea Meyer zu Bentrup

Nachhaltigkeit in der Unternehmensstrategie

Kurs I (Juni 2024):

28. Juni 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)

Kurs II (Oktober 2024)

18. Oktober, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)

Nachhaltigkeit wird zunehmend als integraler Bestandteil der Unternehmensstrategie betrachtet, nicht zuletzt aufgrund der Anforderungen und Vorgaben externer Stakeholder. In diesem Modul lernen die Teilnehmer:innen, wie das Thema Nachhaltigkeit aus den Zielen der spezifischen Unternehmensstrategie abgeleitet und erfolgreich umgesetzt werden kann. Dabei wird vermittelt, wie eine Nachhaltigkeitsstrategie externe Anforderungen an Nachhaltigkeit in Einklang mit den Zielen der Organisation bringt. 

Das Modul vertieft das Verständnis dafür, wie Business Ethics und Nachhaltigkeit miteinander verflochten sind. Es beleuchtet, wie Nachhaltigkeit als wesentlicher Bestandteil der Unternehmensstrategie fungiert und wie externe Anforderungen an Nachhaltigkeit, beispielsweise durch den Druck des Kapitalmarktes basierend auf entsprechenden Vorgaben, erfolgreich mit den Zielen der Organisation in Einklang gebracht werden können. Durch diese Integration wird Nachhaltigkeit zu einem entscheidenden Thema in Unternehmen und anderen Organisationen.

Prof. Dr. Torsten Oltmanns

Prof. Dr. Torsten Oltmanns

Ulrich Helzer

Ulrich Helzer

Nachhaltigkeitsmanagement & Transformation

Kurs I (Juni 2024)

05. Juli 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)
06. Juli 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (digital)

Kurs II (Oktober 2024)

25. Oktober 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)
26. Oktober 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (digital)

Die Implementierung und Umsetzung von Nachhaltigkeitsmanagement erfordert ein tiefgehendes Verständnis für geeignete Strukturen, Prozesse und die Anpassung von Rollen in der Organisation. In diesem Modul lernen die Teilnehmenden, wie sie Nachhaltigkeitsmanagement im Hinblick auf Strukturen, Prozesse und die Anforderungen an die Führungsebene erfolgreich umsetzen können. Dabei werden wichtige Themen wie werteorientierte Führung, Compliance, Stakeholder Management, die Rolle des Sustainability Managers, Schnittstellenmanagement und Digitalisierung behandelt. 

Das Modul vertieft das Verständnis für werteorientierte Führung, indem es aufzeigt, wie Nachhaltigkeit konkret in Führungspraktiken integriert werden kann. Ebenso wird die Schnittstelle zwischen Compliance und Nachhaltigkeit näher beleuchtet. 

Des Weiteren werden die Teilnehmenden in die Kunst des Stakeholder Managements eingeführt, insbesondere hinsichtlich der vielfältigen Anliegen im Bereich Nachhaltigkeit. Die organisatorischen Aspekte, wie Struktur und Aufbauorganisation, sowie die interne Verankerung und Umsetzung von Nachhaltigkeit, werden ausführlich behandelt. Hierzu gehören auch die Rollen, Verantwortlichkeiten und Aufgaben des Sustainability Managers. 

Das Modul setzt außerdem den Fokus auf das Management von Abläufen und Prozessen, einschließlich der Gestaltung von Schnittstellen zu verschiedenen Unternehmensfunktionen, um Nachhaltigkeit in der Praxis voranzutreiben. Die digitale Transformation und der effektive Einsatz von Daten im Kontext der Nachhaltigkeit werden ebenfalls thematisiert. 

Schließlich wird ein besonderes Augenmerk auf den Transformations- und Veränderungsprozess im Unternehmen gelegt. Hier werden konkrete Schritte und Ansätze für eine erfolgreiche Umgestaltung in Richtung Nachhaltigkeit beleuchtet. 

 

Prof. Dr. Torsten Oltmanns

Prof. Dr. Torsten Oltmanns

Ulrich Helzer

Ulrich Helzer

Strategische Nachhaltigkeitskommunikation

Kurs I (Juni 2024)

18. Juli 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)
19. Juli 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)
20. Juli 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (digital)

Kurs II (Oktober 2024)

07.11.2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)
08.11.2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)

Dieses Modul beleuchtet konkrete Aufgaben und Rollen in der Nachhaltigkeitskommunikation, basierend auf den strategischen Überlegungen der vorherigen Module. Es beantwortet insbesondere die Frage, wie Nachhaltigkeit konsequent strategisch nach innen und außen kommuniziert wird. Nach Abschluss des Moduls sollen Teilnehmer:innen eine Nachhaltigkeits-Kommunikationsstrategie aus der Unternehmensstrategie ableiten sowie Nachhaltigkeit erfolgreich entsprechend den Anforderungen der Stakeholder (extern und intern) kommunizieren können. 

Die Teilnehmenden werden außerdem in der Lage sein, Notwendigkeiten, Themen und Konsequenzen des Themas intern wirksam zu platzieren (z.B. gegenüber Aufsichtsrat, Vorstand/Geschäftsführung, Betriebsrat, Management etc.) und die Querverbindungen zu anderen Unternehmensbereichen und -aufgaben deutlich zu machen. 

Prof. Dr. Ana Adi

Prof. Dr. Ana Adi

Alexandra Morton

Alexandra Morton

Nachhaltigkeitskommunikation & Kommunikationspraxis

Kurs I (Juni 2024)

08. August 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)
09. August 2024, 14.00 – 18.00 Uhr (digital)
10. August 2024, 09.00 – 13.00 Uhr (digital)
30. August 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)
31. August 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)

Kurs II (Oktober 2024)

21. November 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)
22. November 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (Präsenz)
29. November 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)
30. November 2024, 09.00 – 18.00 Uhr (digital)

Das sechste Modul legt den Schwerpunkt auf die praktische Umsetzung von Nachhaltigkeitskommunikation. Die Teilnehmer:innen lernen anhand konkreter Fallbeispiele, wie erfolgreiche Nachhaltigkeitskommunikation gestaltet wird und wie deren Wirksamkeit evaluiert werden kann. Dabei werden auch Best- und Worst-Case-Szenarien wie Greenwashing betrachtet. Nach Abschluss des Moduls sind die Teilnehmer:innen in der Lage, eine integrierte Nachhaltigkeitskommunikation mithilfe geeigneter Tools zu implementieren und deren Erfolg durch angemessenes Reporting zu bewerten. Die Teilnehmenden werden befähigt, Entscheidungen zur Nachhaltigkeitskommunikation reflektiert und fundiert zu treffen sowie das Thema eigenverantwortlich zu führen. 

Themen des Moduls umfassen CSR/Nachhaltigkeitskommunikation als strategische Stakeholderkommunikation im Vergleich bzw. in Kombination mit Nachhaltigkeitsmarketing, einschließlich der Grundlagen und Anliegen. Corporate Digital Responsibility wird ebenfalls behandelt. 

Ein Schwerpunkt liegt auf der Integration verschiedener Kommunikationsstrategien und dem Matching der verschiedenen Ansätze. Die Teilnehmenden erhalten Einblicke in die Kunst des Reportings in der Nachhaltigkeitskommunikation. 

Zudem werden konkrete Tools und Prozesse der Nachhaltigkeitskommunikation vorgestellt, wobei bestehende Formate und Tools praxisnah genutzt werden. Anhand von Best- und Worst-Practice-Beispielen, gelungener Kommunikation, erfolgreicher Kampagnen und typischer Fehler werden die Teilnehmenden auf praxisnahe Weise für die Herausforderungen der Nachhaltigkeitskommunikation sensibilisiert. 

Prof. Dr. Ana Adi

Prof. Dr. Ana Adi

Alexandra Morton

Alexandra Morton

Abschluss mit Zertifikat

Werden Sie zum certified „Senior Expert Nachhaltigkeitskommunikation und Strategie“ 

Nach Abschluss des Lehrgangs haben Sie die Möglichkeit, eine Prüfung zum „Senior Expert Nachhaltigkeitskommunikation und Strategie“ abzulegen. Anschließend erhalten Sie ein offizielles Hochschulzertifikat der Quadriga Hochschule Berlin mit Ihrem erworbenen Titel. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für die Prüfung. 

Die Prüfung wird digital in Form einer schriftlichen Klausur wenige Wochen nach der letzten Lehrveranstaltung abgenommen. Sie besteht aus einer Fachfrage zu einem konkreten Fallbeispiel. Die Prüfung ist vorrangig theoriebezogen. Für das Fallbeispiel soll jedoch auch ein pragmatischer Lösungsvorschlag erarbeitet werden. Bei jeder Prüfung gibt es zwei Prüfungsaufgaben, aus denen eine zur Bearbeitung gewählt werden kann.

Bei bestandener Prüfung wird ein offizielles Hochschulzertifikat ausgehändigt “Senior Expert Nachhaltigkeitskommunikation und Strategie“. Sollte keine Prüfung gebucht werden, so erhalten die Teilnehmenden ein Teilnahmezertifikat der depak mit der Bestätigung der Teilnahme am Zertifikatslehrgang “Nachhaltigkeitskommunikation”.

Es entstehen keine Mehrkosten bei der Buchung der Klausur.

Zusatzleistungen beim dreimonatigen Zertifikats-Lehrgang

Teilnehmer:innen des Zertifikats-Lehrgangs Nachhaltigkeitskommunikation profitieren von attraktiven Zusatzleistungen: 

  • Gratis-Ticket für die MOVE, die führende Konferenz für Nachhaltigkeitskommunikation im deutschsprachigen Raum am 4. & 5. Juni in Berlin. Limitiertes Kontingent für die ersten zehn Anmeldungen.
  • Digitales Jahres-Abo für ein Fachmagazin Ihrer Wahl: KOM, das führende Magazin der deutschsprachigen Kommunikationsszene, oder politik & kommunikation, das einzige deutschsprachige Fachmagazin für politische Kommunikation. 
  • Exklusiver Networking Lunch und Empfang mit den Modulverantwortlichen zum Abschluss des ersten Präsenzmoduls. Getränke und kleine Snacks sind bei allen Präsenzveranstaltungen natürlich inklusive.

Möglichkeiten der Finanzierung und Förderung

Finanzierung

Neben einer Einmalzahlung bieten wir Ihnen die Möglichkeit, die Zahlung in 3 monatliche zinsfreie Raten zu splitten. Auch eine davon abweichende individuelle Vereinbarung ist grundsätzlich möglich. Sprechen Sie dafür gern unsere Produktmanagerin Christiane Kästli an.

Unser Tipp: Prüfen Sie auch, ob Sie die Lehrgangs-Gebühren als Werbungskosten steuerlich geltend machen können. Ausschlaggebend ist dabei, dass die Weiterbildung einen fachlichen Bezug hat.

Förderung

Die Deutsche Presseakademie akzeptiert die Bildungsförderung der verschiedenen Bundesländer. Die Förderung muss in den meisten Fällen vor Vertragsabschluss bzw. Anmeldung beantragt werden. Sprechen Sie dafür gern unsere Produktmanagerin Christiane Kästli an, falls wir eine Förderung berücksichtigen sollen.

Bildungsurlaub

In den meisten Bundesländern können Sie für Ihre berufliche Weiterbildung Bildungsurlaub nehmen. Entscheidend für die Beantragung ist dabei, wo sich Ihr Arbeitsplatz befindet. Alle Arbeitnehmer:innen aus Bundesländern mit Bildungsurlaubsgesetz sind grundsätzlich antragsberechtigt. Innerhalb eines Jahres stehen Ihnen i.d.R. 5 Kalendertage Bildungsurlaub zu. Sprechen Sie auch hier gerne unsere Produktmanagerin Christiane Kästli an.

Ermäßigungen

Vergünstigte Konditionen greifen:

  • bei Mehrfachbuchungen
  • für BDI – Mitglieder (+ Mitarbeiter:innen der Industrie-Förderung Gesellschaft)
  • für Bdkom – Mitglieder
  • für NGOs, Vereine, Bildungseinrichtungen und Hochschulen
  • für Alumni der Quadriga Hochschule
  • für Privatzahler:innen

Bitte kontaktieren Sie vor Ihrer Buchung unsere Projektverantwortliche Christiane Kästli unter christiane.kaestli@quadriga.eu, damit wir Ihnen ein auf Sie zugeschnittenes Angebot unterbreiten und Ihnen einen entsprechenden Rabatt-Code zusenden können.

Diese Weiterbildung im Überblick

Zielgruppe

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Der Zertifikats-Lehrgang richtet sich an Professionals aus PR & Kommunikation, die den Bereich Nachhaltigkeitskommunikation in ihrer Organisation bereits leiten oder dies in Zukunft tun möchten.

Er spricht auch Nachhaltigkeitsbeauftragte an, die (neu) für den Kommunikationsbereich zuständig sein werden.

Methode

Wie werden die Weiterbildungsinhalte vermittelt?

Dank unserem Blended-Learning-Konzept eignen Sie sich die Fähigkeiten für rechtssichere und zeitgemäße Nachhaltigkeitskommunikation besonders flexibel an:

  • Online-Seminare und Workshops
  • Präsenzseminare in Berlin
  • Insight-Talks und Gastbeiträge von Expert:innen aus namhaften Unternehmen
  • Impulsvorträge und Keynotes
  • Podiums- und/oder Gruppendiskussionen
  • Arbeiten an Praxisbeispielen in Einzel- und Gruppenarbeiten
Zertifikats-Lehrgang
Zertifikats-Lehrgang Nachhaltigkeitskommunikation
Ihr Weg zum Senior Expert Nachhaltigkeitskommunikation & Strategie – online & in Präsenz

Unsere Referent:innen

Alexandra Morton, Circularify

Alexandra Morton

Prof. Dr. Ana Adi, Quadriga Hochschule Berlin

Prof. Dr. Ana Adi

Prof. Dr. Torsten  Oltmanns, Quadriga Hochschule Berlin

Prof. Dr. Torsten Oltmanns

Ulrich Helzer, Zentrum Nachhaltige Transformation

Ulrich Helzer

+2

Anmeldung

Ihre Rechnung senden wir Ihnen zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung per E-Mail zu.

Ihre Ansprechpartner:innen

Für Fragen oder sonstige Anliegen steht Ihnen unser Service-Team jederzeit zur Verfügung
Christiane Kästli

Christiane Kästli

Senior Manager Education Solutions
Quadriga Hochschule Berlin