• Home
  • Psychologie und Manipulation
Leadership & Essential Skills
Die erfolgskritischen Verhandlungsfaktoren

Psychologie und Manipulation

Leadership & Essential Skills

Psychologie und Manipulation

Die erfolgskritischen Verhandlungsfaktoren
Orte und Termine:
  • 29. November 2019
  • 18. Juni 2020
  • 8. Dezember 2020
Standardpreis
  • 1.190€ zzgl. MwSt.
Im Seminarpreis sind bereits die Tagungspauschale (Kaffeepausen, Mittagessen sowie Seminargetränke) und die Seminarunterlagen (Handout, etc.) enthalten. Im Preis ist keine Hotelbuchung am Veranstaltungsort enthalten. Wir bitten Sie Ihre Reiseplanung entsprechend selbst vorzunehmen.

Über 75 % des Verhandlungserfolges haben mit Psychologie zu tun. Psychologische Konzepte sind die Grundlage von Manipulation, Täuschung, Wahrnehmungsverzerrungen und dem Auslösen von Emotionen. Sie zu kennen ist ein klarer Verhandlungsvorteil. Psychologische Taktiken, wie z. B. „Russian Twist“, „Experten isolieren“, „die Abhängigkeitstestung“, „Negative Projektionsfläche“, „Dritte-Mann-Manipulation“ oder „das kognitive Ankern“, sind Werkzeuge aus dem Baukasten der Psychologie, die genutzt werden, um Wahrnehmungsverzerrungen zu installieren, Teams auseinanderzubrechen, Emotionen auszulösen oder Schuldgefühle zu implementieren. Wer sie nicht kennt, ist diesen Werkzeugen am Verhandlungstisch schutzlos ausgeliefert. Doch wer sie erkennt, kann gegensteuern und sein eigenes Verhandlungsergebnis verbessern.

 

Überblick
Programm
  • Verhandlungspsychologische Taktiken kennen und einsetzen
  • Der Anpassungseffekt des ersten Angebotes
  • Kognitive Dissonanz im Preisgespräch
  • Risiken und Nutzen eines Beziehungsmanagements
  • Gruppendynamiken und Group-Thinking-Effekte lesen und nutzen
  • Elicitation – Die Psychologie der Motivanalyse
  • Verhandeln und Emotionsmanagement unter Stress: Unfairness, unsachliche Angriffe, Emotionen, Gesichtsverlust
  • Erkennen und Abwehren von Manipulationstaktiken
  • Den eigenen Zustand und den Zustand des Verhandlungspartners managen
Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Fach- und Führungspersönlichkeiten aus den Bereichen HR, Einkauf, Verkauf, Marketing, Politik, Recht und darüber hinaus an alle, die psychologische Hintergründe am Verhandlungstisch besser verstehen wollen.

Methode
  • Impulsvortrag
  • Interaktion
  • Gruppenübungen
  • Videobeispiel
Lernziel
  • Sie lernen vertiefende Grundlagen der Verhandlungspsychologie kennen und anwenden.
  • Ihnen sind psychologische Manipulationstechniken bekannt.
  • Sie erkennen, welchen Wahrnehmungsverzerrungen Sie am Verhandlungstisch unterliegen und lernen damit zu arbeiten.
Anmeldung
29.11.2019, Berlin
1.190 € 1
18.06.2020, Berlin
1.190 € 1
08.12.2020, Berlin
1.190 € 1

Teilnehmer

Person

Person
löschen

Person
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:
banktransfer wirecard checkout page cc

* Pflichtfelder

1 zzgl. MwSt.

Teilnehmer

Person

Person
löschen

Person
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:
banktransfer wirecard checkout page cc

* Pflichtfelder

1 zzgl. MwSt.

Teilnehmer

Person

Person
löschen

Person
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:
banktransfer wirecard checkout page cc

* Pflichtfelder

1 zzgl. MwSt.

Weitere interessante Angebote

Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gern!
Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gern!

Tel. +49 (0)30 / 44 72 95 09
stefanie.reinke@quadriga.eu