Professional Business Negotiation - Verhandlungsführung für Profis

Seminare Einzelansicht

In dem modular aufgebauten Seminar werden die Teilnehmer gezielt auf erfolgskritische Verhandlungssituationen des Topmanagements und das Ausnutzen von irrationalen Forderungen auf Leitungsebene vorbereitet. Teilnehmer können in diesem Seminar ihre Verhandlungsfähigkeiten um die neusten praxiserprobten und wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse erweitern und lernen, ihr Verhandlungsteam noch besser zu leiten und zu führen.

weiterlesen »

Das Seminar richtet sich an Top-Führungskräfte, die in komplexen erfolgskritischen Verhandlungssituationen alleine oder im Team auch gegenüber irrationalen Verhandlungspartnern bestehen müssen.

Die Teilnehmer lernen auf Basis einer systematisierten Verhandlungsanalyse, unter Nutzung verschiedenster Quellen, eine erfolgsversprechende Verhandlungsstrategie abzuleiten und unter dem Einsatz verschiedener Taktiken den Verhandlungsprozess in jeder Situation zu steuern.

Hierbei stehen der Aufbau und die Steuerung des eigenen Verhandlungsteams ebenso im Fokus, wie der Umgang mit emotionalen und irrationalen Situationen. Die Teilnehmer lernen zu entscheiden, ob und an welchen Verhandlungen Sie teilnehmen.

Das Erkennen des eigenen Verhandlungsstils und der eigenen  Präferenzen wird vor Seminarbeginn ermittelt und mit dem Teilnehmer im Nachgang besprochen.

seminarinhalte

Programm:

1. Tag: 10:00 bis 18:00 Uhr / 2. Tag: 9:00 bis 17:00 Uhr

  • Verhandlungen steuern mit dem Negotiation-Cockpit (NC) ©
  • Teamaufstellung nach FBI-Regeln
  • Rahmenbedingungen bei der Entwicklung von Verhandlungsstrategien
  • Teilnahme des Executives in der Verhandlungen aus strategischen Gesichtspunkten
  • Reduzieren und Vermeiden von Verhandlungszugeständnissen
  • Von der irrationalen Verhandlungssituation zur kooperativen Verhandlung
  • Der Einsatz der Sackgasse als Verhandlungsinstrument
  • Systematische Negotiation Competitive Intelligence (NCI)
  • Bedeutung des Stakeholdermanagements in komplexen Verhandlungen
  • Verhandlungskonzepte des Gegenübers erkennen
  • Die eigene Verhandlungsmacht erhöhen
  • Entwickeln eines Crisis-Negotiation-Plans (Verhandlungs-Notfall-Plan)
Zielgruppe:

Top-Führungskräfte und Geschäftsführer mit umfangreicher  Verhandlungserfahrung, die ihre Verhandlungskenntnisse erweitern und systematisieren möchten und auch in schwierigen sowie festgefahrenen Verhandlungssituationen ihre Mitarbeiter professionell führen und ihre Ziele erfolgreich durchsetzen wollen.

Methode:

Theoretische Wissensvermittlung, Einsatz von Videobeispielen,  in Verbindung mit zahlreichen praktischen Übungen.

Lernziel:

In dem modular aufgebauten Seminar werden die Teilnehmer gezielt auf erfolgskritische Verhandlungssituationen des Topmanagements und das Ausnutzen von irrationalen Forderungen auf Leitungsebene vorbereitet. Teilnehmer können in diesem Seminar ihre Verhandlungsfähigkeiten um die neusten praxiserprobten und wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse erweitern und lernen, ihr Verhandlungsteam noch besser zu leiten und zu führen.

Teilnehmerzahl:
6 - 12

Online-Formular

Termine

10.05.2017 bis 11.05.2017, Berlin
2980,00 Euro (2)
29.11.2017 bis 30.11.2017, Berlin
2980,00 Euro (2)

Teilnehmer

Person 1

Person 2
löschen

Person 3
löschen

Person 4
löschen

Person 5
löschen

Person 6
löschen

Person 7
löschen

Person 8
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:
Ein Angebot von:

Teilnehmer

Person 1

Person 2
löschen

Person 3
löschen

Person 4
löschen

Person 5
löschen

Person 6
löschen

Person 7
löschen

Person 8
löschen

Person 9
löschen

Person 10
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:
Ein Angebot von:
* Pflichtfelder
(2) zzgl. MwSt.

Preis

2.980 Euro zzgl. MwSt.

Eine Übernachtung im Seminarhotel ist nicht im Preis inbegriffen.

Referenten

männlich
Dr. Thorsten Hofmann
Lehrbeauftragter für Kommunikationsmanagement, insbesondere Krisenkommunikation
Quadriga Hochschule Berlin

Referentenbewertung