Corporate Communication: Zielgenau kommunizieren – von Print bis Digital

Seminare Einzelansicht

Digitale und gedruckte Medien eines Unternehmens müssen gemeinsam gedacht und unter einem Leitgedanken konzipiert, aber spezifisch eingesetzt und umgesetzt werden. Nur so lassen sich die immer stärker zersplitternden Zielgruppen punktgenau bedienen. Im Seminar wird dargestellt, für welche Botschaft ein Printmagazin noch lohnt, welchen Mehrwert eine Magazin-App spannend macht und welcher Newsletter am besten Dienstag Abends versendet werden sollte. Intensiv beleuchten die Referenten die Abhängigkeit von Unternehmenspositionierung, Kommunikationsaufgabe und der dafür tauglichen Medienkanäle. Am Ende des Workshops werden die Teilnehmer in der Lage sein, innerhalb ihres Unternehmens die oft emotional und subjektiv geführten Auseinandersetzungen um einzelne mediale Maßnahmen zu vermeiden und dem großen Ziel näher zu kommen: sachlich geführte Diskussionen, bei denen rationale die Bewertung und Auswahl der geeigneten Medien im Vordergrund steht.

weiterlesen »

 

 

seminarinhalte

Programm:

1. Tag: 10:00 bis 18:00 Uhr / 2. Tag: 9:00 bis 17:00 Uhr

  • Grundlagen: Einordnung der Corporate Communication in die Unternehmensorganisation, Schnittstellen zum Marketing, der Instrumentenkasten für interne Kommunikation/PR/IR/Pressearbeit
  • Kommunikationsziele: Ableitung von Unternehmenszielen, Primär- und Sekundärzielen, Botschaften und Claims
  • Zielgruppen: Die 4 Standard-Teilzielgruppen, Divergenz zwischen Soll- und Ist-Zielgruppen, die Priorisierung der Wunschzielgruppe
  • Mediale Räume: Türöffner und Möblierung von Informations-, Dialog- und Erlebnisraum, der Touchpoint als Ausgangspunkt für die Medienwahl
  • Corporate Media: Paid, Owned und Earned Media, die Medienwahl unter den Aspekten Kontrolle, Kosten und Glaubwürdigkeit, der ideale Medien-Mix
  • Medienkonzeption: Content vermarkten – textlich und visuell, die Suche nach passenden Themen, der Spannungsbogen als Welle
Zielgruppe:

Führungskräfte der Unternehmenskommunikaton, Projektverantwortliche Mitarbeiter der Bereiche Corporate Communication, PR, IR und Presse.

Methode:

Knappe Darstellung zentraler Kommunikationsmodelle, Transfer auf die konkreten Kommunikationsaufgaben der Teilnehmer und Entwicklung maßgeschneideter medialer Umsetzungen.

Lernziel:

Fähigkeit zur systematischen Top-down-Analyse und Optimierung der Corporate Communication. Die Kommunikationsstrategie von der Zielformulierung bis zum eingesetzten Medium verbessern.

Teilnehmerzahl:
6 bis 12

Online-Formular

Termine

23.11.2017 bis 24.11.2017, Berlin
1190,00 Euro (2)
19.04.2018 bis 20.04.2018, Berlin
1190,00 Euro (2)
15.11.2018 bis 16.11.2018, Berlin
1190,00 Euro (2)

Teilnehmer

Person 1

Person 2
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:

Teilnehmer

Person 1

Person 2
löschen

Person 3
löschen

Person 4
löschen

Person 5
löschen

Person 6
löschen

Person 7
löschen

Person 8
löschen

Person 9
löschen

Person 10
löschen

Person 11
löschen

Person 12
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:

Teilnehmer

Person 1

Person 2
löschen

Person 3
löschen

Person 4
löschen

Person 5
löschen

Person 6
löschen

Person 7
löschen

Person 8
löschen

Person 9
löschen

Person 10
löschen

Person 11
löschen

Person 12
löschen

weitere Person hinzufügen

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?

Mögliche Zahlungsarten:
* Pflichtfelder
(2) zzgl. MwSt.

Zwei kurzweilige Referenten, praxisnahe Beispiele und ausreichend Thesen für Diskussionen – so mein Fazit dieses Seminars. Vor allem der Blick voraus war dabei für mich sehr spannend: Wie muss sich künftig Corporate Communications in der modernen Medienwelt aufstellen? Auf diese Frage gab es spannende Antworten und gute Ideen für die tägliche Praxis von Kommunikatoren, die auch morgen noch mitreden wollen.

Andreas Hoffbauer, Konzernkommunikation Volkswagen AG
(Prof. Dr. Björn Peter Böer), ( Theo Probst-Bartolomee)

Ein hervorragendes und abwechslungsreiches Seminar für Praktiker aus allen Bereichen der Corporate Communications. Die beiden Referenten ergänzen sich glänzend. Als Teilnehmer erhielt ich einerseits neue, innovative Anregungen für die tägliche Arbeit und anderseits Denkanstöße zur Überprüfung der eigenen Kommunikationsstrategie

Michael Wudonig, K+S Aktiengesellschaft
(Prof. Dr. Björn Peter Böer), ( Theo Probst-Bartolomee)

Preis

1.190 Euro zzgl. MwSt.

Eine Übernachtung im Seminarhotel ist nicht im Preis inbegriffen.

Referenten

männlich
Prof. Dr. Björn Peter Böer
Chefredakteur Wirtschaftsmedien und Leiter Geschäftsbereich Business Communication
wdv - Gesellschaft für Medien&Kommunikation mbH&Co. OHG
Theo Probst-Bartolomee
männlich
Theo Probst-Bartolomee
Creative Director und Leiter Competence Centrum Design
wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG

Referentenbewertung