Online-Seminar
Krisenkommunikation

Handling Digital Brand Attacks

Reputationsrisiken begegnen und Angriffe erfolgreich managen

Referent:in

Lars Niggemann, Gründer & Geschäftsführer

Lars Niggemann

Orte und Termine

Online
25. - 26.11.2020
Kein passender Termin?
Zum Update-Service der depak
Standardpreis
ab 690 € (zzgl. MwSt.)

Ihre Ansprechpartner:innen

Benötigen Sie Hilfe bei der Buchung oder haben Sie Fragen zu diesem Produkt? Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Stefanie Reinke

Stefanie Reinke

Seminarberatung & Organisation
T: +49 30 44729-509

Beschreibung

Moderne Unternehmenskommunikation ist ohne das Internet kaum noch denkbar. Doch die digitalen Medien bergen nicht nur Chancen, sondern stecken auch voller Risiken: In Zeiten transparenter Strukturen, beständiger Verfügbarkeit von Mobile Devices und Handykameras hat die beschleunigte Informationsverbreitung die kommunikative Arbeit nicht nur schneller, sondern auch herausfordernder gemacht. Für Angreifende ist es wiederum leichter geworden, die Reputation von Personen, Gruppen oder Unternehmen gezielt zu schädigen: Dark PR, Desinformationskampagnen und Social Media Warfare sind dabei nur einige von vielen Methoden. Die Vorbereitung auf den Umgang mit diesen Gefahren ist heute essentiell, um die Reputation langfristig zu schützen. Dabei helfen ein Verständnis der Wirkungsweise von Online-Kommunikation sowie die Kenntnis der neuen digitalen Gefahrenlandschaft.

Das Online-Seminar vermittelt wertvolles Wissen über den Schutz vor digitalen Gefahren und schult den strategischen Umgang mit Reputationsrisiken. Zudem wird die erlernte Theorie mit dem SOCIAL MEDIA SIMULATOR in die Praxis überführt, indem verschiedene Reputationsangriffe simuliert und von den Teilnehmer:innen bewältigt werden.

Lernziele:

  • Sie lernen die Funktionsweisen und Charakteristika der digitalen Kommunikation, von Reputationsrisiken und -krisen kennen
  • Sie erhalten Einblick in die theoretischen Hintergründe von digitalen Reputationsangriffen und den zugehörigen Konzepten
  • Sie lernen, Strategien für das Reputationsrisikomanagement und die Krisenkommunikation zu entwickeln und erlangen Wissen im operativen Umgang mit digitalen Reputationsrisiken und -attacken
  • Ihnen werden praktische Methoden und Skills im Umgang mit Reputationsrisiken und -attacken vermittelt

Zu diesem Thema bietet die Depak auch ein zweitägiges Präsenzseminar an.

Krise 4.0

Programmübersicht

Tag 1

10:00 bis 14:00
  • Mechanismen digitaler Reputationsbildung
  • Aktuelle Gefahrenlage im Internet
    • Collaborative Brand Attacks
    • Dark Campaigning
    • Social Media Warfare
  • Maßnahmen zum digitalen Reputationsrisikomanagement
  • Shitstorm Handling: Verhalten im Angriffsfall
Lars Niggemann

Lars Niggemann

Gründer & Geschäftsführer
PREVENCY®

Tag 2

  • Session im SOCIAL MEDIA SIMULATOR
Lars Niggemann

Lars Niggemann

Gründer & Geschäftsführer
PREVENCY®

Diese Weiterbildung im Überblick

Zielgruppe

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Dieses Online-Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Kommunikation, Mitglieder der Unternehmens- und Geschäftsleitung, Unternehmens- und Pressesprecher:innen sowie PR-Referenten:innen und Social-Media-Manager:innen.

Methode

Wie werden die Weiterbildungsinhalte vermittelt?

1. Vortragsblöcke mit theoretischen Grundlagen

2. Fallbeispiele

3. Vermittlung von Methoden zur Stärkung der Kommunikationsfähigkeit

4. Fallsimulation mit dem SOCIAL MEDIA SIMULATOR in Echtzeit

Seminar
Handling Digital Brand Attacks
Reputationsrisiken begegnen und Angriffe erfolgreich managen

Referent:in

Lars Niggemann, Gründer & Geschäftsführer

Lars Niggemann

Anmeldung

Ihre Ansprechpartner:innen

Für Fragen oder sonstige Anliegen, steht Ihnen unser Service-Team jederzeit zur Verfügung
Stefanie Reinke

Stefanie Reinke

Seminarberatung & Organisation
depak – Deutsche Presseakademie
T: +49 30 44729-509