• Home
  • Zertifikatskurs »Public Affairs Manager« 18-2
Public Affairs

Zertifikatskurs »Public Affairs Manager« 18-2

Public Affairs

Zertifikatskurs »Public Affairs Manager« 18-2

Termine:
Standardpreis
  • 1690,00 € zzgl. MwSt.

Wie wird eine effektive Interessenvertretung in der Praxis umgesetzt? Public Affairs ist das strategische Management von Entscheidungsprozessen an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf nationaler sowie internationaler Ebene. Um die Interessen seiner Organisation langfristig und wirkungsvoll zu vertreten, bedarf es eines strategischen Public Affairs Managements. In diesem E-Learning lernen Sie Aufgaben und Herausforderungen des modernen Public Affairs Managements kennen und bereiten sich auf die politische Kommunikation in Unternehmen, Organisationen und Verbänden vor.

 

Überblick
Lernziel

Sie lernen politische Prozesse zu deuten und können wichtige Faktoren einer erfolgreichen Public Affairs Strategie beurteilen. Sie erwerben grundlegende Kenntnisse zu Instrumenten und Methoden moderner Public Affairs und können deren Bedeutung für Ihre persönliche Arbeit einordnen.

Zielgruppe

Basiskenntnisse oder erste Berufserfahrung in den Bereichen Public Affairs oder Public Relations sind von Vorteil, werden aber nicht vorausgesetzt.

Kursprogramm
Kurs 1: Basiswissen Public Affairs
Webinar 1: Interessenvertretung und Akteure
28. September 2017 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Bedeutung von Parteien, Verbänden und Medien
  • Verantwortungsvolle Interessenvertretung

Lernen Sie, welche Funktionen Parteien, Verbände und Medien im politischen System Deutschlands im Rahmen ihrer Funktion als Intermediäre zwischen Politik und Gesellschaft einnehmen und unter welchen Bedingungen politische Interessenvertretung/Lobbying legitim ist und welche theoretischen Konzepte der Interessenvertretung zu Grunde liegen.

Webinar 2: Public Affairs - Eine Bestandsaufnahme
14. September 2017 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Nutzen und Bedeutung von Public Affairs
  • Public Affairs vs. Public Relations
  • Herausforderungen und Grenzen moderner Public Affairs

Lernen Sie den Unterschied und die Abgrenzung zwischen PA und PR kennen, wie Sie Akteure der PA identifizieren können und wie Sie Herausforderungen für die Disziplin überblicken und einordnen können.

Webinar 3: Der Gesetzgebungsprozess
21. September 2017 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Das Gesetzgebungsverfahren
  • Der Erlass von Rechtsverordnungen

Lernen Sie den Ablauf des Gesetzgebungsverfahrens auf Bundesebene sowie das Verfahren zum Erlass von Bundesrechtsverordnungen kennen, den Unterschied zwischen Gesetzen und Rechtsverordnungen, die wichtigsten Verfahrensstationen für eine zielorientierte Public Affairs-Arbeit, die relevanten Fristen in den einzelnen Verfahren und die Entwicklung eines Mapping der Entscheidungsträger und eine vorläufige Zeitschiene.

Kurs 2: Public Affairs: Instrumente und Techniken
Webinar 1: Techniken aus der PR
05. Oktober 2017 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Wie Public Relations Public Affairs unterstützen kann
  • Stakeholder eines Unternehmens – und wie man sie erreichen kann
  • Wie man Botschaften in PR-Strategien umwandelt
  • Agenda-Setting, -surfing und -cutting
  • Instrumente der PR

Lernen Sie die Wechselwirkung zwischen Medien und Politik zu beschreiben, Agenda-Setting, -cutting und –surfing zu erklären, Zielgruppen und zu Zielgruppen gehörige Kernbotschaften zu analysieren, eine Kampagnenarchitektur für eine PR-Kampagne entwickeln und durch die Auswahl geeigneter PR-Instrumente umsetzen.

Webinar 2: Klassische PA-Techniken
12. Oktober 2017 | 17:00 bis 18:30Uhr

Überblick über das Instrumentenspektrum: 

  • Positionspapiere
  • Hintergrundgespräche
  • Pressemitteilungen
  • Parlamentarischer Abend

Lernen Sie die fünf Arbeitsschritte des „lernenden Systems“ Public Affairs zu beschreiben und je Phase mindestens ein klassisches PA-Instrument zuzuordnen.

Webinar 3: Digital Public Affairs
19. Oktober 2017 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Digitale Änderungen in der politischen Kommunikation
  • Twitter als Tool für PA online

Lernen Sie die wichtigsten digitalen Änderungen in der politischen Kommunikation zu verstehen, analysieren zu können, wo sie Ihre Zielgruppen finden und die Bedeutung von  Twitter als  Tool für Public Affairs online zu beschreiben.

Kurs 3: Analyse & Planung von PA-Kampagnen
Webinar 1: Analyse und Strategieplanung
26. Oktober 2017 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Arena Analyse
  • Analyse politischer Prozesse
  • Stakeholderanalyse
  • Ziele
  • Einbettung der Strategie

Lernen Sie was eine Analyse ausmacht, wie Sie diese umsetzen, die Ergebnisse in eine Unternehmensstrategie einbetten und welche Instrumente Ihnen für die Umsetzung zur Verfügung stehen. 

Webinar 2: Die Public Affairs-Kampagne
02. November 2017 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Kampagnenplanung 
  • Taktiken und Methoden
  • Budget- und Zeitplanung
  • Evaluierung der Kampagne

Lernen Sie erfolgskritische Faktoren für oder gegen den Start einer PA-Kampagne zu definieren, geeignete Instrumentenset zu identifizieren und auf welcher Grundlagen Sie entscheiden können, ob eine Kampagne "inhouse" oder mit "Unterstützung" umgesetzt wird.

 

 

Webinar 3: Best Case
16. November 2017 | 17:00 bis 18:30Uhr

Anhand eines Best Case aus der Praxis wird der Prozess der Analyse, Planung und Umsetzung professioneller Public Affairs Kampagnen abgebildet.

Lernen Sie die Elemente einer erfolgreichen PA-Strategie zu definieren, welche Aspekte bei einer überzeugenden Positionierung zu berücksichtigen sind und  wie Sie einen erfolgreichen Kampagnenplan entwerfen und umsetzen.

Kurs 4: Praxiswissen Public Affairs 18-2
Webinar 1: Akteure im Feld der PA I
13. September 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Föderaler Aufbau des politischen Systems Deutschlands 
  • Zusammenwirken von politischen Entscheidungsträgern und Angehörigen der Verwaltung 
  • Public Affairs und Regulatory Affairs
  • Think-Tanks für die Interessenvertretung 
  • Dienstleister im Feld der PA

Lernen Sie den föderalen Aufbau des politischen Systems Deutschlands mit den unterchiedlichen Handlungskompetenzen der Ebenen kennen und wissen, welche Verflechtungen von politischen Entscheidungsträgern auf der einen Seite und den Angehörigen auf der anderen Seite bestehen. Nach dem Webinar können Sie die Zusammenhänge zwischen Public Affairs und Regulatory Affairs beschreiben, wissen, welche Rolle ein Think-Thank in der Interessenvertretung einnehmen kann und haben haben einen Überbrlick darüber, welche Dienstleiter im Feld der PA aktiv sind und welche Leistungen angeboten werden.

Webinar 2: Akteure im Feld der PA II & Responsible Lobbying
17. September 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Aktuelle Akteure des intermediären Systems
  • Unterschiede zwischen der Interessensvertreung eines Verbands und eines Unternehmens
  • Unterschiede zwischen Parteien und Interessensgruppen
  • Theoretische Prespektiven auf die Interessensvertretung
  • Responsible lobbying

Lernen Sie die Akteure des intermdieären Systems mit ihren grundlegenden Handlungs- und Funktionslogiken kennen und wissen, mit welchen theoretischen Perspektiven man die Prozesse der Interessenvertretung betrachten kann. 

Webinar 3: Der Gesetzgebungsprozess
27. September 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Der Gesetzgebungsprozess auf Bundesebene
  • Bedeutungen der verschiedenen politischen Institutionen und Gremien
  • formelle Instrumente bei Gesetzgebungsprozessen
  • Bedeutung des Grundgesetzes für die Gesetzgebung
  • Rechtsverordnungen

Lernen Sie den Ablauf eines Gesetzgebungsverfahrens auf Bundesebene kennen sowie die Bedeutung der verschiedenen politischen Institutionen und Gremien im Rahmen des Gesetzgebungsprozesses abschätzen. Nach dem Webinar wissen Sie, welche formellen Instrumente Ihnen im Rahmen von Gesetzgebungsprozessen zur Verfügung stehen, können den zeitlichen Ablauf eines Gesetzgebungsverfahrens abschätzen und die Bedeutung des Grundgesetztes für die Gesetzgebung bewerten. 

Webinar 4: Monitoring, Analyse & Strategieplanung
04. Oktober 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Public Affairs als lernendes System
  • Monitoring und strategische Früherkennung
  • Informationskanäle
  • Analysetools und Methoden der Informationsaufbereitung
  • Kommunikationsinstrumente für die Interessenvertretung

Lernen Sie Public Affairs als lernendes System kennen und die Bedeutung des Monitorings für die strategische Früherkennung zu bewerten. Nach dem Webinar wissen Sie, aus welchen Informationskanälen sich das Monitoring speisen kann, welche Fakotren bei der Analyse eines Themas von Bedeutung sind, mit welchen Tools Sie Analysen durchführen können und welche Möglichkeiten Sie haben, die  gewonnenen Informationen aufzubereiten. Zudem können Sie eine Kommunikationsstrategie grob skizzieren und haben einen Überblick darüber, welche Kommunikationsinstrumente Ihnen für die Interessensvertretung zur Verfügung stehen.

Webinar 5: Instrumente der Public Relations
11. Oktober 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Kommunikationsfunktionen von Public Affairs und Public Relations
  • Einfluss von Medien auf die politische Agenda
  • Instrumente der Public Relations und deren Nutzung in der Interessenvertretung

Lernen Sie, wie sich die Kommunikationsfunktionen von Public Affairs und Public Relations ergänzen können, welche Bedietung aktuell den verschiedenen Medienkanälen in der Gesellschaft zukommt und welchen Einfluss Medien auf die politische Agenda haben. Nach dem Webinar wissen Sie, welche Instrumente Ihnen aus dem Feld der Public Relations zur Verfügung stehen und kennen Beispiele für die Nutzung von PR-Instrumenten in der Interessenvertretung. 

Webinar 6: Kampagnenführung I: Planung, Umsetzung, Evaluation
18. Oktober 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Grundtypen  und Erfolgsfaktoren einer Kampagne
  • Strategieentwicklung
  • Elemente der Kampagnenplanung
  • Organisationsmodelle

Lernen Sie zu erkennen, wann die Durchführung einer Kampagne im Rahmen der Interessenvertretung sinnvoll ist und welche verschiedenen Grundtypen von Kampagnen es gibt. Nach dem Webinar können Sie die Erfolgsfaktoren für die Durchführung einer Kampagne identifizieren, wissen, wie Sie eine passende Strategie entwickeln und welche Elemente bei der Kampagnenplanung zu berücksichtigen sind. Zudem lernen Sie verschiedene Modelle kennen, eine Kampagne zu organisieren und entwickeln ein Vertsändnis für die Besonderheiten bei der Zielgruppe der politischen Entscheidungsträger. 

Webinar 7: Kampagnenführung II: Best Case
25. Oktober 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Einblicke in die Durchführung einer Kampagne
  • Vor- und Nachteile der Kampagnenführung
  • Tipps aus der Praxis

Sie erhalten einen Einblick in die Durchführung von Kampagnen, von der Planung, über die Umsetzung bis zum Ergebnis und der Evaluation. Nach dem Webinar kennen Sie Vorteile und  Hindernisse, die sich bei einer Kampagnenführung entwickeln können und können die Komplexität und den Ressourcenbedarf einer Kampagne besser einschätzen. Sie erhalten nützliche Tipps aus der Praxis, die Ihnen bei der Durchführung einer eigenen Kampagne helfen. 

Webinar 8: Instrumente der PA & Evaluation
08. November 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Instrumente der PA
  • Abläufe und Besonderheiten
  • Nutzen von Verbänden und Interessensvorständen
  • Ansätze PA-Aktivitäten zu evaluieren

Lernen Sie Instrumente kennen, die im Rahmen der Public Affairs Tätigkeit eingesetzt werden können und welche Abläufe und Besonderheiten im Einzelnen zu berücksichtigen sind. Nach dem Webinar kennen Sie die Möglichkeiten, wie man PA-Instrumente auch zur Positionierung innnerhalb der eigenen Organisation nutzen kann und wissen, welche Schwierigkeiten bei der Evaluation auftreten können. Zudem lernen Sie Ansätze kennen, wie man PA-Aktivitäten evaluieren kann. 

Webinar 9: Public Affairs - Eine Bestandsaufnahme
06. September 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Public Affairs als Kommunikationsdisziplin
  • Public Affairs und angrenzende Kommunikationsfelder
  • Zielsetzung und Grenden von Public Affairs Aktivitäten
  • Aufgabenfelder der Public Affairs

Lernen Sie den Unterschied und die Gemeinsamkeiten zwischen Public Affairs und angrenzenden Kommunikationsfeldern sowie die Zielsetzung von Public Affairs Aktivitäten kennen. Nach dem Webinar können Sie  Aufgabenfelder der Public Affairs identifizieren und wissen, über welche Kompetenzen man als PA-Manager verfügen sollte. 

Kurs 5: Public Affairs auf EU-Ebene 18-2
Webinar 1: Public Affairs in Brüssel
16. November 2018 | 14:00 bis 15:30Uhr

  • Besonderheiten der Interessenvertretung in Brüssel 
  • Die richtigen Ansprechpartner identifizieren
  • Akteurspektrum in Brüssel
  • Adressaten und Kommunikationsinstrumente
  • Legitimität und Transparenz der Interessenvertretung auf EU-Ebene

Lernen Sie, wie man das Monitoring auf der europäischen Ebene organisieren kann und erhalten einen Überblick über die Instrumente der PA, die in Brüssel eingesetzt werden können. Nach dem Webinar können Sie die richtigen Ansprechpartner für Ihre Anliegen identifizieren, haben einen Überblick über das Akteurspektrum in Brüssel und sind in der Lage, die richtige Kombination von Adressaten und Kommunikationsinstrumenten für Ihr Anliegen zu wählen. 

Webinar 2: Gesetzgebung auf EU-Ebene
22. November 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Organe und Entscheidungsprozesse auf EU-Ebene
  • Rechtssetzung auf EU-Ebene
  • Formelle und informelle Prozesse

Lernen Sie die jeweilige Struktur der Institutionen und ihre wichtigsten Kompetenzen kennen; das generelle, für eine zielorientierte Public Affairs-Arbeit auf EU-Ebene relevante Rechtsetzungsverfahren zu beschreiben und den Unterschied zwischen delegierten Rechtsakten und Durchführungsvorschriften.

Webinar 3: Delegierte Rechtsakte
06. Dezember 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Überblick zur Entwicklung delegierter Rechtsakte (Vertrag von Lissabon 2009 usw.)
  • Verfahren, Wesentlichkeitskriterium, Rückholbarkeit, Einspruchsverfahren sowie Hauptanwendungsbereiche 
  • Abgrenzung Delegierte Rechtsakte und Durchführungsrechtsakte
  • Probleme, Risiken und Chancen aus Public Affairs-Sicht
  • Konkrete Beispiele und Best Case 

Lernen Sie den Hintergrund und den Zweck der Verwendung Delegierter Rechtsakte kunden-bzw. mandantengerecht wiederzugeben; die drei wichtigsten Unterschiede zu Durchführungsvorschriften darzulegen und Chancen und Risiken bei der Verwendung von Delegierten Rechtsakten zu analysieren und umzusetzen.

Webinar 4: Impact Assessments
29. November 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Rolle und Bedeutung von Impact Assessments
  • Methodik von Impact Assessments
  • Möglichkeiten der Einflussnahme auf Impact Assessments

Lernen Sie den Anlass für ein Impact Assessment sowie die historische Entwicklung im Hinblick auf das Bedürfnis nach Folgenabschätzungen zu beschreiben; den Unterschied zwischen den Zielen eines Impact Assessments auf EU-Ebene und in Deutschland zu erklären; wie viele Schritte in einem Impact Assessment vorhanden sind, wer die Akteure sind, welche Einzelschritte geprüft werden und wie sie ihre Lobbyarbeit darauf ausrichten sollten und das zeitliche Ausmaß eines Impact Assessments abzuschätzen und die Grenzen in ihrer Lobbyarbeit in jeder Phase des Impact Assessments kennen.

Webinar 5: Einführung
15. November 2018 | 17:00 bis 18:30Uhr

  • Die Entstehung und Entwicklung der Europäischen Integration
  • Kompetenzen und Politikfelder der EU
  • Grundlegende Prinzipien und Besonderheiten der EU

Lernen Sie was die wesentlichen Etappen des EU-Integrationsprozesses waren und was dies für die Interessenvertretung bedeutet; welche Rechtsgrundlagen und Prinzipien für ein Verständnis der Europäischen Union maßgeblich sind und welche Rollen dem Europäischen Rat und dem Rat der Europäischen Union im Rahmen der Rechtsetzung zukommen.

Anmeldung
Public Affairs Manager, 06.09.2018 bis 13.12.2018
1.690 € 1
Dieses Produkt kann zur Zeit nicht gebucht werden. Versuchen Sie es später noch einmal.
Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gern!
Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gern!

Tel. +49 30 44729-518
elearning@depak.de